Korktapete - Cortica

Die Korktapete in 2 Farben. Das Naturprodukt aus Kork

Die Korktapete - Cortica in weiß gold von time to GOHOME. Kork Tapete, Cork wallpaper
Die Korktapete - Cortica in weiß-gold
Die Korktapete - Cortica in weiß-gold von time to GOHOME
Die Korktapete - Cortica in weiß-gold

 

(Zunächst ein kleiner Auszug aus dem Buch „Kork -Geschichte Architektur Design 1750-2002“ von Hatje Cantz um zu verdeutlichen, dass Kork ein wahrer Multiplayer ist.)

„Kork ist ein sehr außergewöhnliches Material, durch seine besonderen Eigenschaften kann er ganz besondere Funktionen erfüllen.

Durch seine luftgefüllten Zellen eignet sich Kork gut zur Wärme- und Schallisolierung. Dadurch besitzt er auch eine geringe Dichte und ein geringes spezifisches Gewicht. Am Baum dient die Korkschicht dem Schutz vor Wasserverlust durch Hitze. Kork gilt als fast unbrennbar. Er ist außerdem flüssigkeits- und gasundurchlässig durch das eingelagerte Suberin, den sogenannten Korkstoff, und Wachse. Er besitzt eine hohe Elastizität und dadurch gute Druck- und Biegefestigkeit. Desweiteren gilt er als resistent gegen Schädlinge, außerdem als dauerhaft und fäulnisbeständig. Kork ist außerdem resistent gegen Chemikalien und wasserbeständig.“ ( Kork - Geschichte Architektur Design von Hatje Cantz ) 

 

Eine Korktapete kann nur in gewissem Maß die Eigenschaften des reinen Werkstoffes erfüllen, doch bietet sie die Möglichkeit dieses wunderbare und geschichtsträchtige Material in moderne Raumkonzepte zu integrieren. Cortica verleiht Wohnräumen eine subtil-sinnliche Atmosphäre die durch den natürlichen Werkstoff Kork niemals aufgesetzt wirkt. 

 

Der auf den ersten Blick recht rustikal anmutende Kork wird veredelt durch feindurchwobene Anteile goldfarbener Pigmente im Hintergrund und erhält damit eine Leichtigkeit die durch die feine Materialstärke betont wird. Elegant und trotzdem natürlich lassen sich Wände mit dieser außergewöhnlichen Tapete gestalten, die in einem warmen erdigen Braun oder cremigen weiß jeweils in Kombination mit Gold erhältlich ist.

Material: Vlies mit Kork

Design: Carsten Malz 2015

Format: 10 m x 100 cm Rolle

Farbe: weiß gold 

Produktion: Spanien

Korktapete Cortica

Korktapete Cortica Rolle 10m x 100 cm

90,00 €

9,00 € /
  • 2 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

 

Verarbeitungshinweise

Korktapeten

 

 

Kork ist ein Naturwerkstoff mit besonderer Ausstrahlung. Die Verarbeitung erfordert handwerkliches Know-how, Sorgfalt und Aufmerksamkeit.

 

Wichtig: Unregelmäßigkeiten in Farbe und Struktur sind ein typisches Echtheitskennzeichen dieses Naturproduktes. Jede Rolle und jede geschnittene Bahn ist ein Unikat. 

 

Aufgrund der naturhaften Oberflächenstrucktur ist ein Abzeichen der Bahnen typisch. Verarbeiten Sie die Bahnen so wie sie von der Rolle kommen - drehen Sie die Bahnen nicht um 180°.

 

 

Materialprüfung

Bitte prüfen Sie diese hochwertige Wandbekleidung besonders sorgfältig, um Beanstandungen auszuschließen. Reklamationen von verarbeiteter Tapete und sonstige Ersatzansprüche sowie Rückgabe und Umtausch sind ausgeschlossen.

 

Untergrund

Der Untergrund muss trocken, tragfähig, glatt, sauber und gleichmäßig saugfähig sein. Alte Tapeten entfernen. Raue Untergründe, Löcher und Unebenheiten mit gipshaltiger Spachtelmasse glätten und schließen. Zur Egalisierung der Saugfähigkeit und gegebenenfalls zur Verfestigung von Putzoberflächen sollte generell mit einem wasserbasierten Tiefgrund grundiert werden. Ein einwandfreies Tapezierergebnis ist nur auf einem farblich einheitlichen Untergrund möglich.

 

Wandklebetechnik

Die dimensionsstabile Korktapete kann direkt in der Wandklebetechnik (das heißt: Kleister direkt auf die Wand rollen, Tapeten auf eingekleisterte Wand anlegen) verklebt werden. Der Vliestapetenkleister sollte mit einer Rolle etwas über Bahnbreite gleichmäßig auf den Untergrund aufgetragen werden. Anschließend wird die Tapete lotgerecht und auf Stoß eingelegt und mit einer Bürste luftblasenfrei angedrückt. Um Luftblasen zu vermeiden, ist es wichtig von oben nach unten und von innen nach außen zu arbeiten. 

 

Achten Sie darauf, dass kein Kleister auf die Oberfläche der Tapete kommt. Austretenden Kleister bitte sofort, vorsichtig mit einem weichen Lappen entfernen. Während der Trocknung kann es durch zu starkes Heizen und Zugluft zu Nahtöffnungen kommen.

 

Hinweis

Vorstehende Angaben können nur allgemeine Empfehlungen sein. Die außerhalb unseres Einflusses liegenden Arbeitsbedingungen und Untergrundbeschaffenheiten schließen einen Anspruch aus diesen Angaben aus.